In God we trust everybody else pays cash

Henk Schiffmacher, Amsterdam

Tattoos erzählen Geschichten, sagt Henk Schiffmacher. Und irgendwie liegt darin auch schon die ganz besondere Faszination einer Begegnung mit dem Mann, der sich selbst „Hanky Panky“ nennt. Denn nicht nur der Umfang seines Wissens über Tattoos ist dem Umfang seines beachtlichen Leibes angemessen, auch sein Anekdotenrepertoire ist mehr als stattlich.

henk
Henk Schiffmacher - Tattoo-Legende
HelloHenk Schiffmacher

I was getting a rockstar image.

Henk Schiffmacher ist ein Unikum in Latzhose, eine Art religiöser Führer der internationalen Tattoo-Gemeinde. Mit seiner Kunst verzierte er bereits die Haut unzähliger Rockstars. Pearl Jam, Kurt Cobain, Robbie Williams, Lemmy von Motörhead oder, noch gar nicht so lange her, Lady Gaga. Statt ihr Tattoo zu bezahlen präsentierte sie es stolz ihren 54 Millionen facebook-fans. Schiffmachers bis dahin bester Image-Coup: die Red Hot Chilli Peppers. Er tätowierte sie bereits zu ihren wildesten Anfangszeiten. „Das war wie ein Bull’s Eye! Die Jungs waren ja immer nackt – auf der Bühne und in ihren Videos.“ Seine Tattoos reisten um die Welt und Hanky Panky war endgültig selbst zum Rockstar geworden.

Do something stupid.
Do something really stupid.
Get a tattoo.

Henk Schiffmacher

Home of the original

„Schiffmacher & Veldhoen“ im Amsterdamer Stadtteil De Pijp – ausweislich des Schaufensters „Home of the original „Hanky Panky“ since 1978“ – ist mehr als ein Tattoo-Studio. Es ist eine Kult- und Pilgerstätte für alle, die von Tattoos fasziniert sind. Über dem Laden die Inschrift „In God we trust everybody else pays cash“. Im Schaufenster ein Bild von Henk mit Lemmy Kilmister (seinem ersten „Rockstar Celebrity“) neben Maori- und Seefahrerkunst. Die Räumlichkeiten randvoll gefüllt mit Totenköpfen, kultischen Masken, Bildern der La Santa Muerte und Tattoo-Art aus den entlegensten Winkeln der Erde. Ein ganzer Tattoo-Kosmos eröffnet sich dem Besucher auf engstem Raum.

Henk Schiffmacher

Und man bekommt ein Gefühl für die Geschichten, die dem Mann mit der Statur eines Bären, den drei goldenen Schneidezähnen und dem rauen Lachen in den Knochen stecken. Und in den Händen, auf denen er ein samoanisches Anti-Arthritis-Tattoo trägt und die er als Statement gegen Rassismus während der Arbeit in einen schwarzen und einen weißen Handschuh hüllt.

Tattoovorlage

Vielleicht nicht das Weiseste

Henk Schiffmacher hat die halbe Welt bereist, um die Ursprünge des Tätowierens zu ergründen – und wurde dabei selbst zu einer Landkarte der Tätowierkunst. Im Dschungel von Borneo, auf Samoa und Sumatra, bei den Maoris und in Japan – überall traf er auf Menschen, die ihn tätowierten und auf diese Weise in ihre Gemeinschaft aufnahmen. „Vielleicht nicht das Weiseste“, meint er heute, denn Hygiene spielte im Kreise japanischer Gangster oder indonesischer Kopfjäger keine große Rolle, „aber ein Riesenspaß.“ Und auch als er mit Anthony Kiedis auf einer Expedition in den Bergen Borneos quasi im Schlamm versank, verließ ihn sein Glück nicht (Kiedis kehrte immerhin mit Dengue- fieber heim). Seine Tätowierungen bezeichnet Hanky Panky als „Stempel in seinem Ausweis“, als Visa und damit Eintrittskarten in Welten, die ihm sonst verborgen geblieben wären.

König der Tätowierer

Für Henk Schiffmacher gehören die Tätowierungen traditioneller Gesellschaften zum kulturellen Erbe der Menschheit. Deshalb setzt er sich für diese Kunst ein, schreibt Bücher, hat eine TV-Dokumentation über die Ursprünge des Tätowierens produziert und besitzt eine der größten Sammlungen für Tätowierkunst weltweit. Stars hat Henk Schiffmacher en masse mit seiner Kunst beglückt. Doch auch einer wie er hat noch Träume. Angelina Jolie würde er am liebsten einmal tätowieren. Oder einen König. Ein passendes Schild für seinen Laden wüsste er schon: „König der Tätowierer, Tätowierer der Könige“. Gute Geschichte.

Herzlichen Glückwunsch, Martin!

Ein Gewinn für die Ewigkeit

Für Martin, den Gewinner unseres Preisausschreibens, gab es gleich doppelten Anlass zur Freude: Er durfte sich nicht nur auf die Tätowier-Session mit Henk freuen, sondern konnte auch seinen sechsten Hochzeitstag in Amsterdam feiern. Deshalb begleitet ihn auch seine Frau Sarah, mit der er aus dem Sauerland angereist war. Bei schönsten Sommerwetter konnten die beiden durch die Stadt schlendern, bevor es für Martin unter Henks Nadel ging. Die Tätowierer-Legende begrüßte die beiden ganz herzlich in seinem Studio und half dem bislang untätowierten Martin bei der Motivauswahl. Da Martin ein echter Outdoorfreak ist, fiel die Wahl dann auf einen Kompass. Mit seinem neuen Tattoo und Ehefrau Sarah machte sich der sehr zufriedene Martin dann wieder auf den Weg nach Hause.

Das könnte Dich auch interessieren

Hefeweizen Naturtrüb

Das klassische Prickeln

Eines, das überall Freunde findet: Schöfferhofer Hefeweizen Naturtrüb. Fruchtig-würzig, herb und frisch.

Klick
Weizen-Mix Grapfefruit

It's a classic!

Schöfferhofer Grapefruit ist der erste Weizenbier-Mix überhaupt. Genieß die fruchtig-herbe Frische!

Klick

Weitere Begegnungen

Das Schwingen der Hölzer

Hello
Thomas Weilbier
Hamburg

Eine Halle voller Träume

Hello
Manfred Hering
Wuppertal